Informationen der Verwaltung

Neue Bauplätze schaffen

Nachfrage in Ehringen und Külte befriedigen

Zusätzliche Bauplätze will die Stadt Volkmarsen in Ehringen und Külte anbieten. Da die Flächen am Ortsrand liegen und die Stadt im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms nicht der Innenentwicklung im Ort entgegenstehen dürfen, musste eine Ausnahme mit dem Land erreicht werden.
In Ehringen dürfen im Anschluss an das Baugebiet Am Randsbreiter Weg entlang der Bahnlinie sechs bis sieben Plätze anstelle der zunächst beabsichtigten 13 Bauplätze ausgewiesen werden. Die 2003 erschlossenen 13 Bauplätze sind seit kurzem alle verkauft. Unbebaute Flächen im Privatbesitz werden nicht zum Verkauf angeboten. Für neun Bauplätze nördlich des Teichwegs und westlich des Friedhofs wurde in den Ausschüssen die Aufstellung des Bebauungsplanes "Am Külter Berg" beschlossen. Die Stadt hat bereits 2008 ein Grundstück gekauft,  um die Flächen am Külter Berg erschließen zu können, die seit 2011 städtisch sind.
Wir brauchen weitere Baugebiete auf dem Dorf um die Einwohnerzahlen zu halten unterstrich der SPD-Stadtverordnete Arnold Kahlhöfer (SPD). Auszug aus der WLZ