Bürger-App Crossiety – Das lokale Miteinander aktiv gestalten

Die Nutzung des digitalen Dorfplatzes Crossiety bietet beste Voraussetzungen, das reale Leben von Volkmarsen digital abzubilden. Jede/r Bürger*in kann zum Redakteur für private, ehrenamtliche oder gewerbliche Themen werden. Mit erstellten Gruppen nutzen schon viele Verantwortliche in den Vereinen, privaten Gemeinschaften, Institutionen wie Kitas, Schulen, Kirchen, Feuerwehr, Rote Kreuz, dem Gewerbe (Handwerker, Dienstleister, Gastronomie, Einzelhandel, Produktionsunternehmen), der Stadtverwaltung und Politik die große Chance, lokale Angebote und Themen sichtbar zu machen und damit eine hohe Wahrnehmung zu erzielen. Die Funktions- und Anwendungsvielfalt der Kommunikationslösung Crossiety bietet perfekte Möglichkeiten der Vernetzung, des Austausches über den Dorfplatz sowie im Gruppenforum oder einer papierlosen und datenschutzkonformen Elternkommunikation. Darüber hinaus kann jede/r Bürger*in ganz nach Belieben mit anderen Bürgern in Kontakt treten, um Fahrgemeinschaften, Nachbarschaftshilfe, Spieltermine für Kinder, den Versand von Anhängen (Protokoll, Bild, Formular) oder einen themenbezogenen Austausch anzugehen.

Warum ist Crossiety für Volkmarsen so wichtig?
Die schnelle und gezielte Erreichbarkeit von Menschen vor Ort ermöglicht eine optimale Bürgerbeteiligung für laufende Entwicklungsprozesse, eine zeitnahe Information über wichtige Entwicklungen oder Ereignisse und vermittelt Verbundenheit. Insbesondere das coronageprägte Geschehen verdeutlicht, wie wichtig eine verlässliche Kommunikation sowie gefühlte Nähe und Verbundenheit sind, wenn persönliche Begegnung nicht mehr möglich ist. Als lokales sowie vertrauenswürdiges soziales Netzwerk stärkt Crossiety das lokale Zusammenleben und intensiviert das Miteinander sowie soziale Engagement.

Warum sollte ich als Verein Crossiety nutzen?
Das Ehrenamt steht seit Jahren unter massivem Druck, weil immer weniger Menschen ehrenamtliche Verantwortung übernehmen. Der Funktionsumfang von Crossiety ist bewusst so umfassend entwickelt worden, damit Verantwortliche in den Vereinen und Gemeinschaften mit wenigen Klicks die kommunikativen Aufgabenstellungen für eine optimale Information der Mitglieder angehen können. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal von Crossiety ist die Nutzung sowohl webbasiert am PC oder als App auf dem Smartphone/Tablet. Es ist viel angenehmer, Beiträge über eine Tastatur als über den Touchscreen eines Smartphones zu erstellen und darüber hinaus erzielt diese Flexibilität eine hohe Teilhabe. Aus der Erstellung einer Gruppe resultiert Wahrnehmung für die Vereinsaktivitäten und alle öffentlichen Beiträgen bleiben nachhaltig auch für Nichtmitglieder sichtbar. So können Menschen bei Übergang in eine neue Lebensphase mit mehr Freizeit für ehrenamtliches Engagement sich schnell einen Überblick verschaffen, bei welchem Thema sie mitmachen möchten. Oder Neubürger*innen können sich mit wenigen Klicks über die lokalen Möglichkeiten informieren.

Welche Vorteile bieten sich für das Gewerbe?
Ob als lokale Jobbörse, einer gezielten Unternehmensvorstellung mit Öffnungszeiten und Zuständigkeiten, der Information über neue Sortimente und Sonderaktionen oder für den gezielten Aufbau einer eigenen Community – kostenlos können Gewerbetreibende die vielschichtigen Kommunikationschancen von Crossiety für werbliche Aktivitäten nutzen. Restaurationen, Caterer, Einzelhandel können interessierte Bürger*innen regelmäßig in einer erstellten Gruppe über Wochenangebote oder Speisekarten informieren, Dienstleister im medizinischen oder kosmetischen Bereich können mit regelmäßigen Informationen eine hohe Kundenbindung erreichen.

Wie kann ich Crossiety nutzen?
Einfach webbasiert registrieren über www.crossiety.app oder App auf das Smartphone/ Tablet laden und dann die Registrierung angehen. Wichtig ist die Anmeldung mit Klarnamen (Vor- und Nachnamen), denn der vertrauensvolle Austausch ist der entscheidende Unterschied zu bekannten Social Media Plattformen. Ganz nach Wunsch kann dann die Erstellung von Gruppen für das ehrenamtliche Engagement (Verein, Interessengemeinschaft, themenbezogener Austausch) oder für berufliche Themen (Hofladen, Eigenvermarkter, Dienstleister, Handwerk, Einzelhandel, Gastronomie, sonstige Firmierung) erfolgen.

Die städtischen Verantwortlichen bedanken sich bei allen Bürger*innen, die schon jetzt die vielschichtigen Kommunikationschancen gezielt nutzen und freuen sich auf viele neue Anmeldungen hinsichtlich der gemeinsamen Vision, dass gesamte reale Leben von Volkmarsen in einer Plattform abzubilden. Für weitere Informationen kann Frau Ramus (Tel. 05693 687-114) im Rathaus kontaktet werden.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (VDK) führt vom 03. Oktober bis zum 20. November 2022 eine Haus- und Straßensammlung unter dem Motto…

Weiterlesen

Ab kommenden Montag, den 26.09.2022, startet der Umbau der Bushaltestellen auf der Schmillinghäuser Str. (OT Herbsen) zu barrierefreien…

Weiterlesen

Bitte beachten: Für folgende Reviere wurde die max. Liefermenge Laubholz erreicht, daher kann dort keine Bestellung mehr angenommen werden: Bad…

Weiterlesen

Am Samstag, 17.09.2022, fand die diesjährige Herbstabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Volkmarsen statt.
In Form eines Zirkeltrainings…

Weiterlesen