Achtung! Betrugsmasche von Werbeverlagsfirmen

Betrugsmasche von Werbeverlagsfirmen mit sogenannten
Bürgerinformationsbroschüren

Wie uns bekannt geworden ist, werden derzeit wieder vermehrt Unternehmen aus Volkmarsen und der Region durch Werbeverlagsfirmen aufgefordert, Werbeanzeigen gegen überzogene Preise über mehrere Jahre in einer Bürgerbroschüre veröffentlichen zu lassen.

Die Stadt Volkmarsen lässt derzeit keinerlei Broschüren erstellen.

Die Verlagsfirmen nehmen Kontakt mit Gewerbetreibenden, Freiberuflern, Vereinen etc. auf -  meist mit denen, die in der Vergangenheit in einer herausgegebenen Publikation inseriert haben. Sie teilen mit, dass es um die nächste Auflage der „Bürgerinformationsbroschüre“ gehe und ob man wieder inserieren möchte. Sodann erhalten die Gewerbetreibenden ein Formular, dass sie unterschreiben und (meist dringend) zurücksenden sollen. Oft ist auch eine bisher veröffentlichte Anzeige beigefügt.

Sollten Sie einen solchen Anruf/Auftrag erhalten oder aber haben Sie bereits einen Auftrag unterschrieben, erstatten Sie Anzeige.

Bereits seit Jahren wird im Internet vor solchen Betrugsmaschen gewarnt (Anzeigenbetrug mit der Kölner Masche). Die Stadt Volkmarsen hat in den letzten Jahren mehrfach die Firmen, die in Broschüren der Stadt Volkmarsen inseriert haben, schriftlich informiert.

Für Rückfragen steht Ihnen die Stadtverwaltung Volkmarsen, Frau Böddicker, unter der Tel.-Nr. 05693 687-112 gern zur Verfügung.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (VDK) führt vom 03. Oktober bis zum 20. November 2022 eine Haus- und Straßensammlung unter dem Motto…

Weiterlesen

Ab kommenden Montag, den 26.09.2022, startet der Umbau der Bushaltestellen auf der Schmillinghäuser Str. (OT Herbsen) zu barrierefreien…

Weiterlesen

Bitte beachten: Für folgende Reviere wurde die max. Liefermenge Laubholz erreicht, daher kann dort keine Bestellung mehr angenommen werden: Bad…

Weiterlesen

Am Samstag, 17.09.2022, fand die diesjährige Herbstabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Volkmarsen statt.
In Form eines Zirkeltrainings…

Weiterlesen