Informationen und Beratung für Menschen mit Behinderung

Kommunale Behindertenbeauftragte

Die Stadt Volkmarsen hat zur Stärkung der Interessenvertretung von behinderten Menschen eine ehrenamtliche kommunale Behindertenbeauftragte ernannt.

Dieses Ehrenamt bekleidet Frau Andrea Bernhard, Volkmarsen.

Ziele sind die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung und Nichtbehinderten sicher zu stellen, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, Benachteiligungen zu beseitigen etc.
Die Kommunalen Behindertenbeauftrage steht der Stadt u. a. beratend zur Seite bei kommunalen Planungen, soweit die Belange von Menschen mit Behinderung betroffen sind; Einbringen der Interessen von Menschen mit Behinderung in Verkehrsangelegenheiten, Schaffung von gleichwertigen Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen. Weiterhin wird sie Anliegen und Beschwerden vertraulich entgegennehmen und an die Verwaltung weiterleiten.

Den Kontakt zu Andrea Bernhard vermittelt auf Wunsch unsere Mitarbeiterin Martina Böddicker, Tel. 05693 687-112

EUTB Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

EUTB Waldeck-Frankenberg - BSBH e.V.
Tränkestraße 15
34497 Korbach

Telefon: 0 56 31 504 87 28  
Internet: https://www.teilhabeberatung.de/
E-Mail: m.karl@bsbh-teilhabeberatung.org

Besondere Erfahrungen mit spezifischen Teilhabebeeinträchtigungen
Körperliche Beeinträchtigungen Psychische Beeinträchtigungen Lernbehinderung Blindheit und Sehbehinderungen Kognitive Beeinträchtigungen

Besondere Erfahrungen mit sonstigen Teilhabebeeinträchtigungen
Betreuung und Pflege bei Demenzerkrankung

Beratungsschwerpunkte
Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt / Hilfsmittel Blindheit und Sehbehinderung / Angehörigenberatung / Orientierungs-, Planungs- und Entscheidungshilfen

Ansprechpartnerin Stadtverwaltung

Frau Martina Böddicker

Tel.-Nr.: 05693 687-112

E-Mail senden