A44: Weiterführung der Grundhaften Erneuerung zwischen Zierenberg und Warburg

Nachfolgend die Pressemitteilung der Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Nordwest, Außenstelle Fulda vom 20.04.2022:

Ab Anfang Mai finden zwischen Zierenberg und Warburg, auf einer Länge von rund 5,2 Kilometer in Fahrtrichtung Dortmund, Arbeiten zur Verkehrssicherung und im Anschluss Sanierungsarbeiten statt.

Vorab ist an der Anschlussstelle Breuna die Auffahrt auf die A44 in Fahrtrichtung Dortmund ab Montag 25.4., für eine Woche gesperrt.
Die Autobahn weist im o.g. Teilbereich Schäden wie Risse, Spurrinnen und Ausbrüche auf, sodass die Fahrbahn grundhaft erneuert wird. Auch werden die Entwässerungsanlagen und die Schutzeinrichtungen instandgesetzt. Im vergangenen Jahr wurden bereits andere Teilabschnitte in beiden Richtungen der A 44 saniert.
An der Anschlussstelle Breuna wird vorab die Auffahrtsrampe auf die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund auf einer Länge von ca. 150m um ca. 1,50m verbreitert, um eine geordnete Baustellenverkehrsführung für die Baumaßnahme sicherzustellen. Deshalb ist die Rampe vom 25.4. bis 30.4. gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über die U20 zur Anschlussstelle Warburg.
Danach wird die Baustellenverkehrssicherung auf der Autobahn aufgebaut. Die Verkehrsführung erfolgt unter einer sogenannten "3 + 1"-Regelung. Hierfür wird ein Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Dortmund auf die Gegenfahrbahn geführt, so dass für jede Fahrtrichtung zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Ab Ende Mai bis Ende Oktober werden die eigentlichen Sanierungsarbeiten durchgeführt.
Im Zuge der Bauarbeiten werden voraussichtlich ab dem 8.8.22 auch die Aus- und Auffahrt in der Anschlussstelle Breuna in Fahrtrichtung Dortmund für die Dauer von vier Wochen vollgesperrt. Hier sind Bedarfsumleitungen im nachgeordneten Netz der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen für die Verkehrsteilnehmenden vorgesehen.
Sofern die Bauarbeiten wie geplant verlaufen, wird die Baumaßnahme, inklusive des Rückbaues der Verkehrssicherung, bis Mitte November 22 abgeschlossen sein. Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund 7,80 Mio. Euro in die Sanierung dieses Streckenabschnitts.
Da bis zum Ende der Bauarbeiten mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, bittet die Autobahn GmbH des Bundes alle Verkehrsteilnehmenden um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich und um Verständnis für die Baumaßnahme.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (VDK) führt vom 03. Oktober bis zum 20. November 2022 eine Haus- und Straßensammlung unter dem Motto…

Weiterlesen

Ab kommenden Montag, den 26.09.2022, startet der Umbau der Bushaltestellen auf der Schmillinghäuser Str. (OT Herbsen) zu barrierefreien…

Weiterlesen

Bitte beachten: Für folgende Reviere wurde die max. Liefermenge Laubholz erreicht, daher kann dort keine Bestellung mehr angenommen werden: Bad…

Weiterlesen

Am Samstag, 17.09.2022, fand die diesjährige Herbstabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Volkmarsen statt.
In Form eines Zirkeltrainings…

Weiterlesen