Herbsen

Nachdem Herbsen im 14. Jahrhundert durch die Pest ausgestorben war und anschließend fast 100 Jahre ohne Bewohner war, erwachte Ende des 15. Jahrhunderts der Ort durch Ansiedlung Ortsfremder wieder zum Leben.

Das über 1000 Jahre alte Dorf zählt aktuell 360 Einwohner und wurde 1970 im Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ zum schönsten Dorf Hessens gewählt. Herbsen ist ein malerisch gelegenes Dorf am Rande des „Volkmarser Beckens“. Reizvolle Fachwerkhäuser gruppieren sich um eine kleine Barockkirche aus dem Jahre 1655.

Historische Dinge findet man in der Kirche sowie in den Wäldern um Herbsen. Die Kirche ist im Besitz einiger wertvoller alter Gemälde, ebenso eines vergoldeten Kelches aus dem Jahre 1400 und eines Hostientellers aus der gleichen Zeit.
In den Wäldern um Herbsen befinden sich Siedlungsreste aus der Steinzeit sowie über 40 erhaltene Hügelgräber aus der Bronzezeit.

Herbser Vereine:

  • DRK Herbsen
  • Feuerwehrverein Herbsen
  • Freiwillige Feuerwehr Herbsen
  • Schützengesellschaft Herbsen
  • TSV Herbsen

Aktuelle Meldungen - Immer auf dem Laufenden sein

Die Jugendpflege Volkmarsen veranstaltet in den Herbstferien für Kinder von 7 bis 18 Jahren vom 18. bis 22. Oktober 2021 täglich von 13:00 bis 16:00…

Weiterlesen

Die Verwaltungsstellen des Landkreises Waldeck-Frankenberg in Korbach, Frankenberg und Dorfitter sind ab 11. Oktober wieder für den Publikumsverkehr…

Weiterlesen