... eine Stadt mit Weitblick

Die Geschichte der Stadt beginnt bereits früh im Mittelalter, urkundlich ersterwähnt wird sie im Jahr 1155. In einer Bulle des Papstes Adrian IV. aus dem Jahre 1233 taucht der Name Volkmarsen in einem Schutzbrief von Papst Gregor IX. auf und wird erstmals als Stadt (oppidum) bezeichnet. Es scheint jedoch sicher zu sein, dass die Stadtrechte vor dieser Erwähnung verliehen wurden.

Um das Jahr 1200 wurde die Kugelsburg erbaut. Nachdem Volkmarsen Ende des 11. Jahrhunderts mainzisches Lehen der Grafen von Everstein war, die um 1200 die Kugelsburg erbauten (übrigens keineswegs zum Schutz der Stadt; vielmehr gab es des öfteren Streit und Auseinandersetzungen zwischen beiden), wurde es in der Mitte des 12. Jahrhunderts ein Amtshof des Klosters Corvey. Bereits 1277 hatte die Stadt eine eigene Münzstätte, eine eigene Gerichtsbarkeit und Marktrechte.
 
Die Kugelsburg ist das Wahrzeichen von Volkmarsen. Sie überlebte viele ihrer Besitzer und wurde im Siebenjährigen Krieg zerstört.

Die Kernstadt Volkmarsen blickt auf eine lange und interessante Stadtgeschichte zurück, die belegt, dass Volkmarsen stets überregionale Bedeutung hatte. Der Eifer, ftir seine Bürger und Bürgerinnen zukunftsweisenderWohnort und Wirtschaftsstandort zu sein, hat sich bis heute erhalten.

Heute hat Volkmarsen ca. 7.000 Einwohner. Obwohl Industrie- und Gewerbebetriebe Volkmarsen den Charakter einer aufstrebenden Stadt verleihen, hat es sich seinen ursprünglichen Reiz, seinen Charme und seine Natürlichkeit bewahrt. Das Stadtbild beherrschen der Turm der kath. Kirche St. Marien sowie die über der Stadt thronende Ruine Kugelsburg, das Wahrzeichen der Stadt Volkmarsen.

Mit der gelungenen Sanierung der Innenstadt hatVolkmarsen in letzter Zeit die Grundlage für die Zunkunftsfähigkeit des Standorts gelegt. Beispielhaft verbindet sich sichtbare Stadtgeschichte mit den Erfordernissen des 21. Jahrhunderts.

Aktuelles

Angebot von kostenlosen Antigen-Schnelltests zum Nachweis einer Infektion mit SARS-COV-2

Weiterlesen

Die konstituirenden Ortsbeiratsitzungen finden an folgenden Terminen statt:

Weiterlesen

Die Stadt Volkmarsen hat erneut rund 28.000 Euro in den Bevölkerungsschutz investiert und für den Katastrophenfall ein Notstromaggregat beschafft.

Weiterlesen

Die Wahlergebnisse der Kommunalwahl vom 14. März 2021 werden auf der Internetseite des Hessischen Statistischen Landesamtes unter www.statistik-hessen…

Weiterlesen

Am Dienstag, den 16.03.2021 ab 9 Uhr findet die zweite Impfung im Rahmen des „Aufsuchenden Impfens vor Ort“ in Volkmarsen in der Nordhessenhalle…

Weiterlesen

Im März ist der Container- und Schredderplatz, neben den regulären Öffnungszeiten, an drei zusätzlichen Tagen geöffnet.

Weiterlesen

Die nächste mobile Sonderabfall-Kleinmengensammlung findet am 5. März 2021 in unserem Stadtgebiet statt.

Weiterlesen

Am Dienstag, den 23.02.2021 ab 9 Uhr findet der erste Impftermin im Rahmen des „Aufsuchenden Impfens vor Ort“ in Volkmarsen in der Nordhessenhalle…

Weiterlesen

Wichtige Informationen aus Anlass der Corona-Pandemie

Weiterlesen

Auf Anordnung des Regierungspräsidiums Kassel wird der Ablauf aus der Twistetalsperre am 10.02.2021 schrittweise auf 1,0 m³/s erhöht, am 11.02.2021…

Weiterlesen

Aktuell kann es aufgrund der sehr hohen Anzahl an Anrufen zu einer Überlastung der Leitungen kommen, falls alle Mitarbeiter bereits in einem Gespräch…

Weiterlesen

Telefonsprechstunde zur dunklen Jahreszeit

Weiterlesen

„Hessen macht 50/50 – Modernisieren mit bis zu 50 Prozent Förderung“

Weiterlesen

Durch die Verbandsversammlung der Kommunalen Betriebe Nordwaldeck wurde für die Stadtgebiete Bad Arolsen und Volkmarsen die Einführung der gelben…

Weiterlesen

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert private Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen mit einem Zuschuss von 900…

Weiterlesen