Gobelinzimmer und Jagdzimmer im Residenzschloss Bad Arolsen

Das Residenzschloss Bad Arolsen wurde in den Jahren 1710 bis 1720 als barockes Prachtgebäude erbaut und gilt als das Wahrzeichen der Stadt.

Für standesamtliche Trauungen können das Gobelinzimmer (30 Sitzplätze) und das Jagdzimmer (40 Sitzplätze) im Erdgeschoss des Schlosses genutzt werden.

Aktuelle Meldungen - Immer auf dem Laufenden sein

Die Jugendpflege Volkmarsen veranstaltet in den Herbstferien für Kinder von 7 bis 18 Jahren vom 18. bis 22. Oktober 2021 täglich von 13:00 bis 16:00…

Weiterlesen

Die Verwaltungsstellen des Landkreises Waldeck-Frankenberg in Korbach, Frankenberg und Dorfitter sind ab 11. Oktober wieder für den Publikumsverkehr…

Weiterlesen