Gobelinzimmer und Jagdzimmer im Residenzschloss Bad Arolsen

Das Residenzschloss Bad Arolsen wurde in den Jahren 1710 bis 1720 als barockes Prachtgebäude erbaut und gilt als das Wahrzeichen der Stadt.

Für standesamtliche Trauungen können das Gobelinzimmer (30 Sitzplätze) und das Jagdzimmer (40 Sitzplätze) im Erdgeschoss des Schlosses genutzt werden.

Die Stadtverwaltung Volkmarsen weist darauf hin, dass das Rathaus am Dienstag, den 28. Mai 2024, aus betrieblichen Gründen geschlossen ist.

Am…

Weiterlesen

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat am Donnerstag, den 16.05.2024, mit der Sanierung des 800 Meter langen Abschnitts entlang der Landesstraße 552 vom…

Weiterlesen

Ab sofort werden sich die von der Firma Goetel beauftragten Bauunternehmen bei den interessierten Haushalten melden, um Einzelheiten zum jeweiligen…

Weiterlesen

Der Fachdienst Gesundheit des Landkreises Waldeck-Frankenberg sucht nach selbstständigen Berufsbetreuungspersonen, die mit ihrer Tätigkeit Menschen…

Weiterlesen